Tel.: +49 (0) 36961 - 69 320

das projekt

Europäische förderung

Die Produktion wird durch die Stadt Bad Liebenstein und aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER – Förderinitiative Ländliche Entwicklung in Thüringen) finanziert und durch den RAG Leader Wartburgregion e. V. unterstützt.

Kaum ein Ereignis der Geschichte der Frühen Neuzeit prägte Europa so, wie die Reformation. Luther hatte mit seinem Thesenanschlag im Jahr 1517 einen Schnitt durch die Gesellschaft vollbracht, weswegen er 1521 zum Reichstag in Worms geladen wurde. Dort beginnt in „Luthers Entführung“ der sich hochschaukelnde Konflikt – mit dem Verhör durch Kardinal Cajetan und Kaiser Karl V. Einen dramatischen Höhepunkt erfährt das Schauspiel während der vermeintlichen Entführung (4. Mai 1521) im Steinbacher Glasbachgrund bei Bad Liebenstein. Auf der Wartburg ist Luther, fortan als Junker Jörg getarnt, in Sicherheit. Eine Sicherheit, die ihn nicht davon abhält, zu denken, zu hinterfragen – und das Neue Testament ins Deutsche zu übersetzen.

Ja, es ist Weltgeschichte, die in Bad Liebenstein – Kulturregion Wartburg – gespielt wird. Besonders ist dabei, dass Profis, regionale Laiendarsteller und der Chor von „Musik verbindet e. V.“ zusammen auf der Bühne stehen. Unter Anleitung von Jethro D. Gründer wird Luther als Mensch gezeichnet, der Ecken und Kanten hat. Möhra, die Wartburg, der Glasbachgrund sind originale Orte der Luther-Geschichte, die auch Schauplätze des Schauspiels sind.

Jährlich sind mehrere Aufführungen geplant. Das Schauspiel bildet die Brücke zwischen Reformationsjubiläum 2017 und 500 Jahre Bibelübersetzung im Jahr 2021, einem weiteren Höhepunkt in unserer Region.

Das Theaterstück „Luthers Entführung“ wird von der Stadt Bad Liebenstein als Projektträger eigens für das KurTheater Bad Liebenstein produziert. Ziel ist es, ein touristisches Produkt zu schaffen, das unser regionales immaterielles Kulturerbe pflegt. Das Schauspiel soll neugierig auf unsere Region machen, einen Beitrag zur Förderung des Tourismus als Wirtschaftsfaktor leisten und nicht zuletzt das touristische Bewusstsein in unserer Region stärken. Die Produktion wird durch die Stadt Bad Liebenstein und aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER – Förderinitiative Ländliche Entwicklung in Thüringen) finanziert und durch den RAG Leader Wartburgregion e. V. unterstützt.

© 2017 Bad Liebenstein GmbH

Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete: